Höhepunkte an der Holländermühle Turnow 2019

21. September 2019 "15. Museumsnacht" Lausitzer Museen
Kultur und Traditionen im Landkreis SPN
Beginn: 16:00 - 21:00 Uhr
Motto: "Ein Glas`l Wein in einer alten Mühle"
Weinverkostung auf dem Mühlenboden im Erdgeschoss. Ein Trio wird uns musikalisch mit schöner Mühlenmusik durch die Stunden begleiten.
Die Besichtigung der Holländermühle über 4 Etagen ist mit einem Müller möglich.
Eintritt: 2,00 EUR p.P. Kinder bis 16 J. frei

Willkommen in der Holländermühle Turnow

Wahrzeichen der Gemeinde Turnow ist die in einiger Entfernung vom Dorfzentrum gelegene Holländerwindmühle. Als markantes Gebäude ist die Mühle von der B 168 zu sehen und der Spree-/ Gurken-Radweg führt unmittelbar an ihr vorüber. Sie besitzt zwar keine Flügel mehr, dafür einen in der Region einzigartigen Siloanbau.

Die Geschichte der Mühle reicht zurück in die Mitte des 19. Jh. Nachdem zuvor bereits zwei hölzerne Mühlen auf dem Galgenberg abgebrannt waren, ließ ein Peitzer Mühlenmeister 1858 eine massive Holländerwindmühle bauen, die 1870 um ein Sägewerk erweitert wurde. Nach wechselnden Eigentümern erwarben 1894 Ernst und Pauline Dubrau die Mühle und begründeten die noch heute hier ansässige "Müllerdynastie".

Jede Etage der Mühle ist voll mit Zahnrädern, Riemengetrieben und Schneckenwerken, die gesamte Technik wird regelmäßig gepflegt und gewartet. Insbesondere Walzen und die tonnenschweren Mühlsteine müssen immer wieder geschärft werden. Ersatzteile werden selbst angefertigt. Neben der Technik gibt es noch mehr zu entdecken: Turmfalken und Schleiereulen nisten im Gemäuer und Störche auf dem Stangenhorst vor der Mühle.

Wer eine Führung in der Mühle erlebt hat, weiß hinterher alles über Mehl und Schrot, Bock- und Holländerwindmühlen und die Mühlensprache und wird die Probefahrt im über 100-jährigen Fahrstuhl in schöner Erinnerung behalten.

Öffnungszeiten der Mühle

Geöffnet vom 01. Mai bis 30. September 2019, jeden Samstag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Der Müller wird Sie zünftig begrüßen.
Er wird Ihnen alles über das alte Handwerk erzählen und Sie über alle Etagen der Mühle führen.
Seien Sie gespannt !!!

An den anderen Tagen sind ebenfalls Besichtigungen möglich, allerdings mit Voranmeldung:

Müller Karl Dubrau  Tel.: 0355 873663

Hobbymüller Bernd Franz  Tel.: 035601 24545